10.12.2017

Sicher durch die Adventszeit

So schön Kerzenschein auch anzusehen ist, so groß auch die Gefahr dadurch. Damit die Adventszeit ohne Hausbesuch der Feuerwehr und ohne Ersatzwohnung abläuft gilt es folgendes zu beachten.

Trockene Christbäume oder Adventskränze, aber auch bloses Kerzenlicht stellt immer eine Gefahr dar. 

Wie schnell es gehen kann, seht ihr unten.

Wir schlagen daher folgende Sicherheitsmaßnahmen vor:

  • Umstieg auf elektrische Beleuchtung
  • Kerzen nie unbeaufsichtigt brennen lassen
  • Abstände zu brennbaren Materialien (vor allem seitlich und oberhalb)
  • Löschmittel unmittelbar bereit halten (Feuerlöscher, Löschdecke, ...)  - bereits der Weg zum Feuerlöscher in den Keller kann zu lange dauern
  • Im Brandfalle: sofort telefonischen Notruf 122 / FEUERWEHR anrufen